City2Surf 2009 – Fotos (2)

Geschrieben am Juni 17th, 2010 von André in Fotografien, Leben

Es ist nun gerade einmal 10 Monate her, seitdem ich die ersten zwei Fotos des bekannten Fun-Marathons verbloggte. Nun habe ich es endlich geschafft und weitere Fotos bearbeitet. Lediglich eine kleine Auswahl fehlt noch und folgt dann demnächst noch einmal.

Was ist „City2Surf“?

Der City2Surf Marathon ist ein reiner Spaß-Marathon. Daher werde auch keine 42 Kilometer gelaufen, sondern nur „lockere“ 14 Kilometer. Dafür gibt es aber eine atemberaubende Ansicht – von der Großstadt-City des Central Business Deistrict (CBD) über diverse Suburbs bis hin zum ikonischen Strand des „Bondi Beach„. Entlang der Strecke gibt es dann auch viel zu entdecken, tolle Strände, Häuser, verschiedenste Wohngegenden.

Neben dem reinen Spaß an der Sache gibt es aber auch einen ernsten Hintergrund:
In jedem Jahr werden durch die Startgelder, durch Sponsoren usw. Spendengelder gesammelt. Dabei „sponsorn“ viele Unternehmen, Schulen und Unis ihre Mitarbeiter (und z.T. auch Studenten), damit diese am Marathon teilnehmen. Viele „Teams“ treten dann auch in entsprechender Unternehmensuniform auf und laufen ein wenig Werbung. Wer nicht für ein Unternehmen läuft bzw. keine Kleidung vorgeschrieben bekommt, der läuft entweder in normalen Klamotten oder in skurilen und ausgefallenen Variationen.

Der Marathon ist dabei unterteil in 4 Gruppen:

  • Vorne an laufen die „Pros“, das sind diejenigen, die die Strecke wahrscheinlich in unter 1 Stunde bewältigen werden.
  • Direkt dahinter laufen die langsameren Pros und ambitionierten Amateure, welche etwas mehr als eine Stunde benötigen.
  • An diese Gruppen schließen sich dann zwei reine Spaß-Gruppen an.

Vor allem die letzte Gruppe wird auch gerne als „Walker“-Gruppe bezeichnet, da hier mehr gegangen als gelaufen wird. Das hindert aber nicht am Spaß oder am Mitmachen. Hier trift man auch wohl die bunteste Mischung: Menschen in Kostumen, Rentner, Kinder, Mütter mit Kinderwagen, …

Insgesamt nehmen jedes Jahr einige Zehntausend Teilnehmer teil, was den Marathon zum größten „Laufevent“ der Welt macht (wikipedia). Im Jahr 2009 gab es einen Rekord mit mehr als 76.000 Teilnehmern! Ich bin natürlich besonders stolz da mitgelaufen zu sein – wenn auch ohne offizielle Anmeldung.

Fotografische Eindrücke

Ausnahmsweise geht es hier erst nach einem Klick weiter. Read the rest of this entry »

City2Surf 2009 – Fotos (1)

Geschrieben am August 10th, 2009 von André in Fotografien, Leben

Ich bin aktuell durch die Uni stark eingebunden. Aber dazu komme ich noch einmal.

Am Wochenende fand in Sydney der alljährliche „City2Surf“ Marathon statt. Dieser Lauf führt vom „Central Business District“ (CBD) in der Innenstadt von Sydney queer durch das Nobelvirtel von Woollongong (und einige andere) zum beliebten Touristenstrand „Bondi Beach“.

Die Strecke ist insgesamt 14 Kilometer lang.
In diesem Jahr nahmen am Lauf über 75.000 Personen teil. Dabei waren die ersten 8.000 Läufer jeweils Teilnehmer aus dem letzten Jahr, die mit mindestens 100 Minuten den Lauf beendeten. Der schnellste, inzwischen zum 3. Mal in Folge, war ein australischer Student aus Queensland, genauer vom Gold Coast. In gerade einmal 41 Minuten absolvierte er die Strecke.

Ich entschloß mich eher kurzfristig und spontan doch noch mitzulaufen, konnte daher aber auch keine offizielle Startnummer mehr bekommen (und bin somit auch ohne Medaille raus). Insgesamt habe ich 3 Stunden, 33 Minuten und 33 Sekunden gebraucht. Und ja, diese Zeit habe ich am Ende abgewartet.

Während des ganzen Laufs habe ich natürlich auch viele Fotos geschossen. Anfangen möchte ich heute mit zwei Fotos von Läufern. In der letzten Gruppe der Läufer konnte man die Amateure finden. Die meiste Zeit wanderten diese „Läufer“ relativ gemütlich. Alte Leute, Familien aber auch Jugendliche konnte man in dieser Gruppe finden. Und eines zählte hier besonders:
Originelles Auftreten. Immer wieder sah man Läufer in Kostümen. So sind auch diese Fotos etwas ganz besonderes. Auf dem ersten seht ihr eine unge Läuferin oder einen jungen Läufer, komplett in „Spiderman“-Kostüm gehüllt. Das zweite Foto zeigt eine „Läuferin“, die sich für ganz besonderes Schuhwerk entschieden hat.
Ich weiß nicht, wie man mit solchen Absätzen die 14km bewältigen kann – Sie hat es geschafft.
Meinen Respekt.

Weitere Fotos folgen sicherlich noch.

Spiderman beim City2Surf

Frau mit großen Absätzen beim City2Surf