Hintergrund

Geschrieben am Juli 7th, 2010 von André

Warum gibt es diese Seite? Was möchte ich euch hier bieten? Und woher stammen die Geschichten, die Fotostrecken, usw.?

Der Anfang

Am Anfang war es nur eine fixe Idee – weit weg von zu Hause, soweit irgendwie möglich, mein Auslandssemester absolvieren. Doch die Idee wurde schnell konkreter. Und mit fortschreitender Zeit kamen dann auch die ersten Probleme. Natürlich bewältigte ich diese recht zügig, doch ich empfand es auch ständig als Problem, dass es nicht genügend Informationsquellen und Hilfestellungen gab. Also kam mir bereits früh der Gedanke, dass ich in meinem Blog über die Entwicklung berichten könnte und so anderen meine Erfahrungen zugänglich mache.

Ein Blog

Kaum, dass ich die ersten Beiträge geschrieben hatte, wurde meine Familie und meine Freunde darauf aufmerksam – und es kam die Frage auf, ob ich denn auch in Australien weiter schreiben würde. Mir gefiel dieser Gedanke jedoch nicht so sehr, da mein Hauptblog vor allem für Themen rund um mein Studium und Fotografie gedacht war – halt all die tollen Dinge, die mich tagtäglich beschäftigen.
Australien-Berichte würden dann jedoch anders werden und viel stärker in Richtung eines Journals oder einer Reportage gehen. Dies passte jedoch nicht zu den bisherigen Themen. Daher entschied ich mich im Frühjahr 2009 zum Start dieses Blogs.

Australien – eine traumhafte Zeit

Anfang Juli 2009 war es dann endlich soweit und ich kam in Sydney an. Die folgenden Monate berichtete ich von meinem Studium an der University of Technology und natürlich dem Leben in der größten Metropole des Kontinents. Und nach dem Studium folgte dann eine Rundreise über den Kontinent. Von den traumhaften Stränden der Ostküste über das Great Barrier Reef hin zu einer der nördlichsten Städte und anschließend über das australische „Red Center“ bis zum südlichen Adelaide. Traumhafte Strände, Jahrhunderte alte Regenwälder, unglaublich alte Riffe und natürlich die beeindruckende Weite und Einsamkeit des australischen Outbacks – die Eindrücke waren vielseitig.

Aus dieser Zeit gibt es eine ganze Reihe von Reiseberichten, da ich nahezu täglich meine Erlebnisse nieder schrieb. Auch viele Fotos sind hier entstanden, diese warten jedoch zu einem enormen Teil noch auf ihre Bearbeitung und Veröffentlichung.

Und wie geht es weiter… ?

Nachdem ich nun bereits einige Monate wieder zurück bin, ist es ruhig geworden. Es gibt bei weitem nicht mehr so viel zu schreiben und erzählen. Gelegentlich bekomme ich von meinen australischen Freunden Hinweise auf interessante Veranstaltungen, Videos oder ähnliches – und teile diese dann hier mit allen Interessierten. Daneben gibt es natürlich noch immer viele Fotos, die ich Bearbeiten werde und die hier nach und nach erscheinen.

Zu guter Letzt steht dann der nächste, große Schritt an:
Nach meinem Studium plane ich die Rückkehr in dieses wunderbare Land. Welche Abenteuer, Hürden und Erfahrungen mich auch immer dort erwarten werden – ich werde auch hierüber wieder berichten.

So long, and thanks for all the fish. (Douglas Adams)

Be Sociable, Share!