Secret Gardens Photoshooting

Geschrieben am September 10th, 2009 von André in Fotografien, Leben

Am vergangenem Wochenende war mal wieder Photoshooting angesagt. Organisiert wurde dieses Mal ein „Tri-Alliance-Shoot“ der Photographieclubs der University of New South Wales (UNSW), der University of Sydney (USYD) und natürlich der University of Technology (UTS).

Gemeinsam ging es am Samstagmittag mit dem Zug in Richtung Nord-Ost Sydney, in den Stadtteil „Concord West“. Dort gibt es ein Krankenhaus für Dialyse-Patienten, welches jedoch umgeben ist vom sogenannten „Secret Garden“ (Maps-Link).

Der Garten selbst liegt zwischen zwei Buchten die direkt an den Ozean angebunden sind. Dadurch ist die kleine Ausuferung auch ständig den Gezeiten ausgesetzt. Zwar merkt man die hier weitaus weniger stark als in meiner Heimat an der Nordsee, aber in dieser kleinen Bucht kann man immer wieder beobachten, wie das Wasser teilweise ein paar Meter zurück weicht.

Im Garten selbst gibt es verschiedene Gebiete, die etwa einen Dschungel nachstellen oder auch nette Palmenlandschaften bieten. Neben unzähligen, exotischen Pflanzen gibt es auch viele interessante Tiere zu beobachten – so bekam ich hier meinen ersten, freilebenden Kakadu vor die Linse. Dieser stritt oder balzte gerade mit einem anderen Kakadu.

Leider kann ich aktuell die Fotos nicht bearbeiten, da ich noch kein Bildbearbeitungsprogramm auf meinem Netbook installieren konnte. Ich werde aber bald neue Fotos nachreichen, versprochen.

Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu “Secret Gardens Photoshooting”

  1. Du hast auch immer was zu tun, digga! Ich habe deinen ganzes Uniproblem verfolgt 😀 ich verstehe die Leute hier nicht so gut.

  2. hmm… naja, wer keine Probleme hat, macht sich welche. Da bin ich Weltmeister drin 😀

    Ich wuenschte mir manchmal, ich wuerde weniger Leute verstehen. Hab das Gefuehl Sydney besteht zur Haelfte aus Deutschen und zur anderen Haelfte aus Franzosen. Bisher habe ich kaum Australier kennen gelernt.

Einen Kommentar hinterlassen