Paddy’s Market – Basar in Sydney

Geschrieben am Juli 18th, 2009 von André in Leben

Heute ist die halbe WG zu einem wunderschönen, sonnigem Spaziergang an den Hafen aufgebrochen. So stelle ich mir das Leben vor, in einer Bar beim Opera House die Sonne genießen, Musik wird Live gespielt und die Sonne erwärmt die Plauze. Der Winter hier ist schöner wie ein deutscher Sommer 😉

Anschließend sind dann noch „die Mädelz“ in Richtung Paddy’s Market aufgebrochen – und ich hab mich einfach angeschlossen. Paddy’s ist – genial. Im Prinziep ist es eine große Halle, mit mehreren Etagen. Überall haben Händler kleine Parzellen, vielleicht 3×3 Meter groß, und bieten ihre Waren feil. Das ganze erinnert übelst an einen orientalischen Basar. Überall werden Preise geschrien, Menschen laufen durcheinander. Unten gibt es dann einen „Frische“-Basar. Hier werden Früchte aus aller Welt feil geboten und die Händler überbieten sich gegenseitig mit Angeboten. Dazwischen hunderte Kunden, die frische Ware aus aller Welt einkaufen. Egal ob Fisch, Früchte oder sonstige Waren, alles ist hier frisch, günstig und verhandelbar 😉

Die Athmosphäre läßt sich nur schwer beschreiben, es ist wirklich elektrisierend. Da ich mich in dem Gewusel nicht getraut habe, meine Kamera auszupacken, gibt es ausnahmsweise mal zwei Fotos von Flickr – auch wenn diese nicht wirklich der Lokalität gerecht werden. Ich werde definitiv am Montag wieder vorbei schauen.

Throngs grabbing a bargain - Sunday afternoon, Paddy's Market, Sydney

Paddy's Market

Foto 1: avlxyz
Foto 2: John_Brennan

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar hinterlassen