Merkwürdiges Australien (3)

Geschrieben am September 18th, 2009 von André in Leben

Nun bin ich schon 2,5 Monate in Sydney –  Mensch wie die Zeit vergeht. Mit großen Schritten geht es jetzt schon wieder auf das Semesterende zu.

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag aus der Serie „Merkwürdiges Australien“. Als Europäer kommt einem hier ja vieles sehr bekannt vor, aber vieles ist auch sehr neu. Die Australier haben sich bei vielen Nationen Dinge abgeschaut, der Linksverkehr etwa von den Briten, die Stromverkabelung (Marke: Abenteuerlich) von den Amerikanern, …

Genial finde ich jedoch die Ampeln hier. Als ich Anfangs in Sydney ankam musste ich sofort an die Phaser aus Star Trek denken. Es ist aber erstaunlich wie gut ich diese Töne im Alltag erkennen lassen – inzwischen nehme ich diese gar nicht mehr richtig wahr, erkenne aber unbewusst sofort das entsprechende Signal zum Gehen. Warum?

Hört es euch selbst an… Spacig!!

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar hinterlassen